Turnierberichte 2006

Das erfolgreichste Jahr der jungen Vereinsgeschichte. Der Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft bescherte dem UFC die Teilnahme an der ersten vom DFB veranstalteten Deutschen Futsal-Meisterschaft in Göttingen. Das Glück war auf der Seite des UFC. Der Meisterpokal durfte mitgenommen und damit die Vorbereitung auf den UEFA-Futsal-Cup im September gestartet werden!
Doch zuvor: der sensationelle zweite Platz beim IUTT in Eindhoven mit Siegen gegen Mannschaften aus Tschechien, Russland und Serbien; und natürlich die dritten Hochschul-Europameisterschaften in Serbien. In Novi Sad hatte der UFC nicht so viel Glück und musste in einer Gruppe mit übermächtigen Gegnern heftige Niederlagen einstecken. 
Ende August ging es zu einem Profiturnier nach Portugal. Die brasilianischen Futsalprofis von Kairat Almaty und die Turniersieger aus Neapel haben den UFC zwar kräfitg vermöbelt, aber es war ein Erlebnis, gegen solche Gegner antreten und Tore schießen zu dürfen. 
Der Höhepunkt aller Futsalträume: Der UEFA-Futsal-Pokal in Litauen. Zwei tolle Spiele und die ersten Punkte und Tore für Deutschland im Wettbewerb der europäischen Landesmeister!
Danach ging alles von vorne los: Westfälischer Meister und Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft von Dezember bis Februar 2007.
Zwischendurch: Deutscher Hochschulmeister 2006, zum dritten Mal in Folge und die Qualifikation für die Studenten-Europameisterschaft 2007 in Slowenien!