NRW-Liga, Schwerte

22.10.2011

Der 4.Spieltag der WFLV-Futsal-Liga 2011/2012 sollte ein besonderer sein. Der junge, aber örtlich bereits populäre Verein Holzpfosten Schwerte war Gastgeber und glänzte durch eine perfekte Veranstaltung. Nach der feierlichen Eröffnung mit Trailer und Vorstellung der Mannschaften pushten 450 Zuschauer ihre Heimmannschaft bis zum Abpfiff lautstark nach vorne.

Der UFC startete chancenreich in das westfälische Duell, kassierte aber in der 4.Spielminute, nach einem überflüssigen Ballverlust, das 0:1 durch Stephan Kleine. Zu allem Überfluß verletzte sich Gunnar Kaib, einer der UFC-Leistungsträger, in der Anfangsphase. Roman Pieroth ersetzte ihn und kam so zu seinem ersten Spiel für den UFC. Es blieb dabei: der UFC erarbeitete sich viele Torgelegenheiten, scheiterte jedoch viel zu oft am gegnerischen Torhüter Daniel Otto. Erst in der 18.Minute konnte der UFC ausgleichen. Dem, am langen Pfosten lauernden, einschussbereiten Alexander Kenkel, kam ein Schwerter Spieler zuvor. Innerhalb von zwei Minuten war der Spielstand gedreht, denn kurz vor der Pause schaffte Münster das 2:1.  Debüttant Pieroth legte für Florian Dondorf auf (20.).
Nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild wie zuvor: Der UFC hatte die besseren Chancen. In der 27.Minute konnte Niklas Fluß auf 3:1 erhöhen - Wendelin Kemper lieferte die Vorlage. Der UFC blieb bis zum Schwerter Time-Out (30.) spielbestimmend. Danach ersetzte Schwerte im Ballbesitz stets den Torwart durch den Nils Klems. Ihr Überzahlspiel fruchtete, denn in der 33.Minute markierte Klems den Anschlusstreffer. Keine 60 Sekunden später ließ Christoph Rüschenpöhler im Alleingang drei Gegenspieler stehen, ehe er von Keeper Otto im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den Strafstoß(34.) verwandelte Florian Dondorf souverän zum 4:2. Vor dem 5:2 (35.) schaltete Julian Offermann blitzschnell, setzte das Spiel durch einen präzisen Einkick über 20 Meter parallel zur Außenlinie fort und Kemper in Szene. Dieser nahm den Ball mit und passte perfekt auf Sondermann, der sich diese Gelegenheit nicht entgehen ließ. Schwerte gab sich nicht auf, übte weiter viel Druck mit dem Überzahlspiel aus und zwang UFC-Keeper Tomasz Luzar zu zahlreichen Glanzparaden. Dennoch mußte er zwei Gegentore (beide 40.) hinnehmen. Der UFC Münster tat sich in der Schlussphase schwer, sicherte sich verdient drei weitere Punkte und den zweiten Platz der Tabelle.

Dieser 4.Spieltag in Schwerte ist ein Meilenstein für den deutschen Futsal. Eine perfekte Organisation, viele enthusiastische und trotzdem faire Zuschauer, eine geeignete Halle, vier exzellente Futsal-Teams, sehr gute Schiedsrichterleistungen, sympathische Helfer, zwei spannende Matches... das Event sucht bisher seinesgleichen!
UFC vs. Holzpfosten Schwerte am 22.10.2011
Für den UFC spielten: Tomasz Luzar, Niklas Fluß(1), Gunnar Kaib, Roman Pieroth, Johannes Glasbrenner, Julian Offermann, Florian Dondorf(2), Eike Wessels, Christoph Rüschenpöhler, Patric Sondermann(1), Wendelin Kemper und Alexander Kenkel.

Für Schwerte spielten: Daniel Otto, Oliver Manz, Marc Nebken, Florian Riesewieck, Costantino Ruggio, Nils Klems, Rico Zimek, Phillip Oldenburg, Stephan Kleine, Martin Baumdick, Kai Kunsmann und Florian Ruß.