WFLV-Futsal-Liga 09/10

05.12.2009

Der UFC hat den dritten Vergleich innerhalb von fünf Wochen gegen Schwerte mit 6-4 gewonnen und die Tabellenführung verteidigt.  Nach den zwei Vergleichen in der Westfalen-Liga im November, die 3-3 und Wendelin Kemper6-5 für den UFC endeten, war auch das dritte Spiel gegen die starken Neulinge aus Schwerte ein sehr enges Spiel. Münster ging früh durch Lüft in Führung, Schwerte schlug schnell nach guter Kombination zurück. Danach ging Schwerte sogar durch einen für UFC-Keeper Luzar unhaltbar abgefälschten Schuss mit 2-1 in Führung. In dieser Phase gelang dem UFC wenig und Schwerte gab weiter Gas. Doch das 2-2 von Quick nach guter Vorarbeit von Kemper brachte dem UFC noch einen ausgeglichenen Pausenstand. 
In der zweiten Hälfte war es erneut Lüft, der nach einem schnellen Konter zum 3-2 ins lange Eck abschloss. Schwerte glich mit einem Sechsmeter durch Klems aus. Vogel brachte den UFC wieder in Führung. Schwertes Keeper Otto glich durch einen präzisen Schuss nach einer Ecke wieder aus. Münster spielte zwar deutlich besser als in der ersten Hälfte, schaffte es aber einfach nicht, die Führungen zu halten und auszubauen. Erst einige Minuten vor Schluss legte Limbrock mit großer Übersicht vor dem Tor quer und Arezumand schob den Ball am langen Pfosten überlegt ins Netz. 5-4 für den UFC, Schwerte machte auf, Münster wackelte kurz, erhöhte dann aber durch Vogel auf 6-4 und entschied die Partie für sich.
Der UFC bleibt damit ohne Punktverlust Tabellenführer in der Futsal-Regionalliga des Westdeutschen Fußballverbandes. In zwei Wochen geht es erneut gegen einen Konkurrenten aus Westfalen. In Münster spielt der UFC am 19. Dezember gegen Sportfreunde Uni Siegen. 

Für den UFC spielten:
Tomasz Luzar, Malte Limbrock, Max Mugrauer, Till Vogel (2 Tore), Gereon Quick (1), Jonas Bräuer, Tobias Lüft (2), Farugh Arezumand (1), Patric Sondermann, Wendelin Kemper und Christoph Rüschenpöhler.

Hier finden Sie Tabelle, Spielplan und Ergebnisse der WFLV-Futsal-Liga 2009/2010:
Tabelle
Spielplan & Ergebnisse