WFLV-Futsal-Liga 09/10

28.11.2009

Der UFC hat sein zweites Spiel der NRW-Futsal-Liga klar mit 10-1 gegen den Vizemeister vom Niederrhein gewonnen. Die Gäste von NK Croatia Düsseldorf hatten es allerdings von Anfang an schwer, da sie nur einen Auswechselspieler auf der Bank hatten. Nach einer ersten Chance für Croatia, die Luzar hervorragend parierte, ging der UFC durch Arezumand mit 1-0 in Führung und erhöhte noch vor der Pause auf 3-0. Nach dem Wechsel brachte der Schiedsrichter Düsseldorf wieder ins Spiel, als er einen Sechsmeter gab, den selbst die Düsseldorfer nicht gefordert hätten. Luzar hatte in seinem Strafraum einen Ball abgewehrt und danach den heranstürmenden Angreifer getroffen. Croatia verwandelte auf jeden Fall durch einen seiner zwei sehr starken Stürmer zum 1-3. Für ein paar Minuten war das Spiel wieder offen, und Luzar musste einige gefährliche Schüsse abwehren. Erst als Limbrock durch einen Linksschuss nach starkem Dribbling zum 4-1 traf, hatte der UFC das Spiel wieder voll im Griff. Münster erhöhte danach locker auf 10-1, da Croatia die Kräfte schwanden.
Am nächsten Samstag kommt es in Mauritz zum erneuten Duell der westfälischen Topteams. Schwerte gewann heute ebenfalls souverän gegen die zu verspielten Lions aus Düsseldorf mit 8-1 und wird dem UFC kommende Woche wieder alles abverlangen. 

Für den UFC spielten:
Tomasz Luzar, Malte Limbrock (3 Tore), Max Mugrauer, Gereon Quick, Tobias Lüft (2), Tobias Greulich, Christoph Rüschenpöhler (1), Felix Freyer, Farugh Arezumand (1) und Wendelin Kemper (3).