UFC ist Westfalen-Meister

27.10.2007

Der UFC ist erneut souveräner Westfalen-Meister im Futsal. Am drittletzten Spieltag der FLVW-Futsal-Liga 2007 gewann der UFC mit 22:2 gegen das hochmotivierte Team Atletico Lünen. Christian Resas, Star der Münsteraner Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2005, konnte mit einem erfolgreichen Pflichtspiel-Debüt für den UFC dazu beitragen.

Für den UFC I spielten: Georg von Coelln (Tor), Chris Vierhaus, Gereon Quick(2), Ali Forstbach(3), Till Vogel(4), Bartek Kaiserek(8) und Christian Resas (5).

Für eine kleine Überraschung sorgte DJK Germania Mauritz. In überzeugender Art und Weise wurde der FSC Münster 05 geschlagen. 
Den direkten Dreier-Vergleich mit FSC Münster 05 (3 Punkte, 7:4 Tore) und Futsal Herford (3 Punkte, 12:11 Tore) entschied DJK Germania Mauritz (3 Punkte, 14:10 Tore) aufgrund des hohen 10:2-Erfolges für sich.
Dadurch macht Mauritz einen großen Sprung von Platz 7 auf Platz 4 der Tabelle und wäre für die Westdeutsche Futsal-Meisterschaft startberechtigt, die von Dezember bis März auf WFLW-Ebene ausgespielt wird.

Im Rahmen des 6.Spieltages der FLVW-Futsal-Liga wurde ein Freundschaftsspiel zwischen dem UFC II und den Technikern der Futsal Lions Düsseldorf ausgetragen. Der UFC gewann mit 9:6

Für den UFC spielten: Georg von Coelln, Thomas Eschmann, Stefan Behr, Kai Stettner, Ludger Holtz, Jan-Bernd Brewing und Jens Hülsmann.